Team-Strategie-Workshop

- als Basis für Innovation

In diesem Workshop wollen wir neue Wege gehen, um uns vom Wettbewerb abzuheben.

Wir motivieren uns als Team für Ideen und innovative Denkprozesse, auf der Suche nach

  • relevanten Zukunftsthemen,
  • Synergien, um aus unserer Diversität gemeinsame Ziele zu generieren,
  • strategischen Handlungsoptionen.

Zielgruppe:

Unternehmens- und Betriebsleitungen, Führungskräfte, Teams, Verbände, Freiberufler, Mittelständische Betriebe, Non-Profit-Organisationen, Einrichtungen von Bund/Ländern/Kommunen

Ziele:

  • trotz unterschiedlicher Erfahrungen, Potentialen und Sichtweisen eine Strategie des gemeinsamen Handelns zu entwickeln, um die Diversität der Betroffenen und Beteiligten als nachhaltige Ressource der Ergebnisoptimierung zu nutzen
  • Standortbestimmung, Guidelines und Evaluierungsbasis für Wertschöpfungsprozesse
  • Priorisierung von Personalentwicklung, Training und Coaching

Methoden:

Persönlichkeits-Analyse PST©, SWOT-Analyse (strengths, weaknesses, opportunities, threats), interaktive Lernprozesse, “Dem Wandel voraus sein” (Prof. Dr. Fredmund Malik, St. Gallen), Change-Management-Prinzipien zur Umsetzung neuer Strategien, Feedback und Reflexion, (3. Tag Changemanagement-Methoden) alternativ zu Strategie: Zukunftskonferenz

Dauer:

als Tagesseminar (die mit * gekennzeichneten Themen) oder 2 Tage Intensivtraining (kompletter Inhalt)

Inhalte:

  • Persönlichkeits-Analyse PST© als Basis für effiziente Workshop-Prozesse*
  • die meisten Strategien scheitern an Diversität der Persönlichkeiten und Kommunikation*
  • was uns zu diesem Workshop bewegt, unsere Ziele, unser Vorgehen*
  • Workshop-Regeln, Kommunikation und Feedback*
  • wo wir heute stehen, Abdeckung Kundennutzen, USP*
  • Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken, SWOT-Analyse, Benchmarking*
  • was sich ändern bzw. beibehalten werden soll, Entwicklungsbedarf*
  • Wofür wollen wir noch stehen? Welche Kompetenzen und Ressourcen fehlen uns?*
  • unser Beitrag zu betrieblichen Nachhaltigkeitszielen
  • welchen Nutzen wir Management und Stakeholdern bieten*
  • Wie können wir noch mehr Aufmerksamkeit für unsere Leistungen generieren?
  • Schnittstellen-Management, Informationsfluss
  • welche Rolle wir in den nächsten 3-5 Jahren spielen/vermeiden wollen
  • Grundsatzanforderungen, die wir an uns, zukünftige Führungskräfte und Mitarbeiter stellen*
  • Auswertung von Übereinstimmungen/Unterschieden, Priorisieren der wichtigsten Themen, Beschreiben der Entwicklungsfelder
  • was zielverstärkend wirken könnte, Führungskräftenachwuchs integrieren
  • was wir tun müssen, um die im Workshop erarbeiteten Ziele mit einem entsprechenden Maßnahmen- und Handlungsplan abzusichern

3. Tag: Einleitung und Begleitung von Change-Management-Prozess-Phasen