Beraten / Verhandeln / Verkaufen

„Consultative selling“ und „Neuroselling“

Ersetzen Sie angelernte Gesprächstechniken, bauen Sie Beratungskompetenz auf!

Für Kunden werden Verhandlungen dann interessant, wenn der Vekäufer von stereotypen und einstudierten Formulierungen abweicht. Mit Hilfe der Persönlichkeits-Analyse PST© werden Sie lernen, besser auf die Wünsche Ihrer Kunden einzugehen, um deren “Belohnungszentrum” zu erreichen.

Steigern Sie Ihre Kommunikations- Persönlichkeits- und Sozialkompetenz und erfahren Sie, wie Sie diese gewinnbringend für sich und Ihr Unternehmen einsetzen.

Aktives Zuhören und lösungsorientiertes Frageselllen unterstreicht Ihre Produktpräsentation beim Kunden.

Lernen Sie, Reklamationen als Chance zu sehen!

Zielgruppe:

  • Mittelständische Unternehmer, Führungskräfte, Freiberufler, Teams, Experten, Projektleiter
  • alle, die verkaufend und beratend tätig sind

Ziel:

  • optimieren des Beratungs- und Verkaufserfolges
  • nachhaltig professioneller und effizienter Umgang mit Kunden
  • Stärkung der Kommunikationskompetenz
  • Vertiefung von Customer Relations

Methoden:

Persönlichkeits-Analyse PST©, Verhaltensökonomie, Customer Relationship Management, Neuro-Selling, methodische Körpersprache,  Kommunikations-Psychologie, interaktive Lernprozesse mit Gesprächsübungen aus der Beratungs- und Verkaufspraxis der Teilnehmer, Feedback und Reflexion

Dauer:

als Tagesseminar (die mit * gekennzeichneten Themen) oder 2 Tage Intensivtraining (kompletter Inhalt)

Inhalt:

  • Persönlichkeits-Analyse PST© verlinkt mit Neuro-Selling und Neuro-Communication*
  • Produktkenntnis plus Menschenkenntnis ergibt Beratungskompetenz*
  • Verkäufer/Berater als Beziehungsmanager*
  • Gesprächsvorbereitung, Ziele – verhandelbare Positionen, Referenzen*
  • Produktmerkmale mit GrünRotBlau -Kundenvorstellungen verbinden*
  • wertschätzende Kommunikation baut Brücken – Argumentation, die das Belohnungssystem unserer Gesprächspartner anspricht*
  • Erfolgsphasen eines kundenorientierten Beratungs-/Verkaufsgesprächs*
  • Körpersprache bei GrünRotBlau wahrnehmen, verstehen und vertrauensbildend einsetzen
  • der 1. Eindruck und was wir davon ableiten können
  • Navigationshilfen, um die Erwartungen unseres Gegenübers zu treffen
  • Welche Bedeutung hat die Raumgestaltung beim Kunden für unsere Gesprächsführung? – Proxemik*
  • Verhaltensökonomie: Wahrnehmen, Fragetechnik, Leading, Feedback, Rapport
  • wirkungsvoll Präsentieren*
  • erfolgreich verhandeln nach Harvard Prinzip: hart in der Sache, fair zu Menschen
  • 4-Ohren-Modell supportet, klärt schwierige Verhandlungssituationen
  • Chancen und Risiken erkennen, ansprechen, schlagfertig reagieren – Reframing
  • „Das ist aber teuer“ unterschiedliches Bewertungssystem bei GrünRotBlau-Prägung
  • Kommunikationsstörungen/-Fallen vermeiden
  • Abschlusssignale erkennen und nutzen
  • after selling
  • und falls es doch mal passieren sollte: konstruktives Verhalten bei Reklamationen
  • Customer-Relationship-Management, Basis für Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlung